Impressum

Pressemeldung: 3.11.2010

Indie-Echtzeitstrategie-Hit endlich auch in Deutschland

"Project Aftermath" kommt!

Zeit für Taktik: Die phenomedia publishing gmbh bringt den Echtzeitstrategie-Hit Project Aftermath unter dem Label Greenwood Entertainment nach Deutschland.
Das Science-Fiction-Spektakel für den PC ist ab dem 26. November 2010 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 29,95 Euro im Handel erhältlich.

Furiose Schlachten, schwarzer Humor und eine enorme Spieltiefe, die selbst Hardcore-Strategen herausfordert – dafür steht Project Aftermath. In dem mehrfach ausgezeichneten Strategiespiel des Indie-Entwicklers Games Faction kommandieren Spieler ihre Helden und Trupps in einer retro-futuristischen Welt, um sich den Armeen der "Neuen Ordnung" entgegenzustellen. Denn dieser gnadenlose Feind hat beinah alles ausgelöscht, was einmal wichtig war - Zeit, zu den Waffen zu greifen und zurückzuschlagen!

In spannenden Einsätzen befehligen Spieler bis zu vier Trupps und deren Hilfstruppen auf dem heiß umkämpften Planeten Harbou, bauen Geschütztürme, setzen Jagd-Drohnen ein, fordern Verstärkung und abgeworfene Ausrüstung an.
Für zusätzliche Abwechslung sorgen interessante Rollenspiel-Elemente: die Helden und deren Trupps lassen sich mittels gewonnener Erfahrungspunkte und über 100 Waffen, Rüstungen und Upgrades in tausenden Kombinationen individuell ausrüsten.

Der originelle Indie-Titel zeichnet sich nicht nur durch seine spielerische Komplexität aus, sondern auch durch eine durchdachte und klare Steuerung. Ganz besonders interessant aber ist der einzigartige Ansatz der Verknüpfung von zur Ausrüstung verwendeter Ressourcen und den Siegesbedingungen. Da sich die Siegesbedingungen je nach Ressourceneinsatz verändern, erhöht sich der Wiederspielbarkeitswert des Spieles immens.
Für die gelungene Umsetzung heimste Project Aftermath bei der ausländischen Presse bereits viel Lob ein, zum Beispiel von Game Focus: "...Pflichtkauf für Echtzeitstrategie-Fans. (8,5/10)".

Mit Project Aftermath lässt die phenomedia publishing gmbh das Label Greenwood Entertainment (bekannt durch Spiele-Klassiker wie "Mad TV 2", "Crusade" und "Der Planer") wieder auferstehen und kehrt damit in den Kreis der Vollpreis-Publisher zurück. Zu den erfolgreich veröffentlichten Vollpreisspielen der phenomedia gehörten in der Vergangenheit die Wirtschaftssimulation "Der Planer 3" sowie die überaus beliebten Rollenspieltitel "Gothic 1 & 2".





Copyright phenomedia publishing gmbh. Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Alle Rechte vorbehalten.